Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

7 Tage Hochfügen inkl. Frühstück bereits ab € 89 jetzt zum Angebot →

7 Tage Zell am Ziller inkl. Frühstück bereits ab € 99 jetzt zum Angebot →

7 Tage Ischgl inkl. Halbpension bereits ab € 299 jetzt zum Angebot →

7 Tage Sölden inkl. Halbpension bereits ab € 349 jetzt zum Angebot →

7 Tage St. Anton inkl. Halbpension bereits ab € 399 jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ferienhäuser in Österreich →
Skihotels in Österreich →

TOP 10 Après-Ski Skigebiete in Österreich

Après Ski Zeichen

In der heutigen Zeit sind bei einem Skiurlaub nicht nur lange Skipisten von großer Bedeutung, sondern auch der Partyfaktor steht hoch im Kurs. Ein gelungener Skitag sollte schließlich auch abwechslungsreich sein und den Urlaub zu einem kleinen Erlebnis machen. Sportliche Aktivitäten in Verbindung mit Unterhaltung ist da genau das Richtige. Die Kombination von langen Pisten, hohem Partyfaktor und einem vielfältigen gastronomischen Angebot ist gefragt, aber nicht immer leicht zu finden. Deshalb haben wir nun die TOP Ten der besten Après-Ski Gebiete in Österreich zusammengestellt.

  • Platz 1: Ischgl-Samnaun (Silvretta Arena)
  • Platz 2: Sölden
  • Platz 3: Saalbach-Hinterglemm
  • Platz 4: Kitzbühel
  • Platz 5: St. Anton
  • Platz 6: Obertauern
  • Platz 7: Zell am See / Schmittenhöhe
  • Platz 8: Mayrhofen
  • Platz 9: Fieberbrunn
  • Platz 10: Zillertal Arena

Platz 1: Ischgl-Samnaun (Silvretta Arena)

apres-ski-in-oesterreich-ischglNeben einem vielfältigen Partyangebot bietet Ischgl-Samnaun einmalige Bedingungen für einen unvergesslichen Winterurlaub. 39 moderne Kabinenbahnen, insgesamt 238 Pistenkilometer und zahlreiche luxuriöse Hotels und Hütten sprechen für sich. Ischgl, besser bekannt als Partyhochburg unter den Skigebieten, bietet eine Vielzahl von Après-Ski Hütten, Clubs und Schirmbars. Im meist überfüllten Niki’s Stadl, sorgt der Chef höchstpersönlich für die richtige Après-Ski-Stimmung Partywillige und Skibegeisterte kommen in Ischgl in jedem Fall auf ihrer Kosten.

Platz 2: Sölden

soelden-apres-skiSölden, auch „Ibiza der Alpen“ genannt, bietet neben zahlreichen Bars, Clubs und anderen Après-Ski-Locations, auch lange Abfahrten und eine fünf Kilometer lange Rodelbahn. Die Rodelbahn befindet sich auf der Gauslach-Alm und ist sogar beleuchtet, was zu rasanten Nachtrodelfahrten einlädt. Söldens Pisten laden mit einer Gesamtlänge von 150 Kilometern zu ausreichend Sport und Spaß ein. Die längste Abfahrt ist fast 13 Kilometer lang und hat einen Höhenunterschied von 1.800 Metern. Sport, Party und Erholung: All das ist in Sölden zu finden.

Platz 3: Saalbach-Hinterglemm

saalbach-hinterglemm-apres-skiMit einer Gesamtpistenlänge von rund 200 Kilometern und 55 Aufstiegsanlagen hat sich Saalbach-Hinterglemm, in den vergangenen Jahren zu eines der beliebtesten Skigebiete entwickelt. Bereits tagsüber laden direkt an den Pisten unzählige Hütten und Schirmbars zum Feiern ein. Eine der Top Après-Ski Locations in Saalbach ist die Hinterhag Alm. Sie liegt direkt an der Piste und verfügt über gleich zwei Stockwerke. Die Hinterhag Alm kann sich mit der Auszeichnung des besten Après-Ski Lokal der Alpen schmücken. Am Saalbacher Dorfplatz startet das Après-Ski-Leben bereits um 16 Uhr. Mit Live-Musik wird den Urlaubern kräftig eingeheizt. In der Alten Schmiede am Asitz beginnt das Unterhaltungsprogramm sogar schon um 14 Uhr. Wer auch abends noch etwas erleben will kann auch noch fernab der Piste was erleben. Restaurants, Almhütten und noch mehr Bars laden dort zum Schunkeln ein.

Platz 4: Kitzbühel

Das Skigebiet Kitzbühel hat alleine auf den Pisten bereits rund 42 Hütten an denen ausgelassen gefeiert werden kann. Viele dieser Hütten bieten wunderschöne Sonnenterrassen die zu einer Pause vom Skifahren oder Snowboarden einladen. Ein frisch gezapftes Bier inmitten einer malerischen Schneelandschaft zu genießen, ist wohl kaum zu übertrumpfen. Nicht zu verachten sind zudem Kitzbühels Pisten: Mit einer Gesamtlänge von 170 Kilometern und knapp 53 Seilbahnen laden diese zu rasanten Skiabenteuern ein.

Platz 5: St. Anton

Aufgrund der Höhenlage von bis zu 2811 Meter ü.NN. gilt St.Anton zu den schneesichersten Skigebieten überhaupt. Mit über 460 Kilometern an befahrbaren Pisten und rund 90 Aufstiegsanlagen hat St. Anton einiges für Wintersportfans zu bieten. Feierfreudige kommen selbstverständlich auch auf ihre Kosten. Direkt im Skigebiet und an den Talstationen laden zahlreiche Hütten zum Trinken und Spaßhaben ein. Wer abends noch nicht genug hat kann in einen der bekannten Lokale im Ort, wie zum Beispiel „Pavillon“, „Londoner“ oder „Highways“, selbstverständlich weiterfeiern.

Platz 6: Obertauern

Genau wie seine Vorgänger ist das Skigebiet Obertauern in der Après-Ski-Szene bereits bekannt. Bereits während des Tages, wird direkt an den Pisten getanzt und getrunken. Von der Piste zurück ins Tal geht es deshalb oft erst in der Nacht. Damit ist es dann aber noch lange nicht nicht getan, denn auch im Tal kann ausgiebig weitergefeiert werden. Neben Deutschen und Österreichern, ist Obertauern besonders bei Engländern und Niederländern sehr beliebt. Da Obertauern sehr langgestreckt ist und das Skigebiet um den Ort angesiedelt ist, hat man den Vorteil von überall ins Skigebiet einzusteigen. Die Gesamtlänge der Pisten beträgt ungefähr 100 Kilometer.

Platz 7: Zell am See / Schmittenhöhe

Auch für Nichtskifahrer bietet Zell am See Einiges. Neben der ausgeprägten Partyszene verfügt Zell am See auch über einen herrlichen großen See, der einen romantischen Ausblick ermöglicht. Unzählige Pubs, Skihütten und Clubs lassen Partyherzen höher schlagen. Insgesamt 20 Hütten versorgen hungrige und durstige Ski- und Snowboardbegeisterte fast rund um die Uhr mit Leckereien. Besonders die Diskothek „Crazy Daisy“ ist bei den Après-Ski Urlaubern beliebt. Typische Après-Ski Musik lädt jeden Abend zum Feiern und Schunkeln ein. Schmittenhöhe verfügt über eine Gesamtpistenlänge von rund 77 Kilometern und 26 Lifte und Bahnen.

Platz 8: Mayrhofen

Mayrhofen liegt im Zillertal am Ende des Tales in dem mehrere Seitentäler zusammenlaufen. Traumhafte Pisten, urige Hütten und selbstverständlich das aktive Après-Ski Leben machen Mayrhofen so beliebt. In 2095 Metern Höhe, auf dem Penkenjoch, gibt es ein riesiges Angebot an Bars und Hütten. Aber auch and der Bergstation der Penkenbahn, die direkt ins Skigebiet führt, wird einem als Urlauber viel geboten. Après-Ski jetzt einmal anders: In urigen Eis-Iglus werden regelmäßig Events und Partys veranstaltet. Selbst Übernachtungen sind in den Iglus, die in 2000 Meter Höhe liegen, möglich. Im Tal gibt es dann noch die herkömmlichen Après-Ski Bars, die mit nächtelangen Partys locken und begeistern. Rund 42 Lifte und Bahnen ermöglichen es den Wintersportlern ausgiebig Spaß auf den 159 Kilometern Skipiste zu haben.

Platz 9: Fieberbrunn

Wintersportler erwartet ein großes Angebot an Après-Ski Lokalitäten an der Talstation der Fieberbrunner Bergbahnen. Der ein oder andere Schirm vor der Talabfahrt findet sich selbst im Skigebiet und lädt zum Einkehren ein. Fieberbrunn, auch bekannt als das versteckte Skigebiet, hat mehr zu bieten als man zuerst denken mag. Das 840 bis 2020 Meter hohe Skigebiet ist vom Tal aus kaum einsehbar und verfügt über eine Gesamtpistenlänge von 43 Kilometern. Auch für einen Tagesausflug ist Fieberbunn bestens geeignet. Für das leibliche Wohl ist mit insgesamt acht Skihütten bestens gesorgt. In Fieberbrunn ist es möglich in einer gemütlichen familiären Atmosphäre trotzdem in Après-Ski Stimmung zu gelangen. Die urige Außenbar der Enzianhütte im Tal ist bei Urlaubern besonders beliebt. Wenn der Bedarf besteht mal etwas Sonne zu tanken, bieten sich hierfür die Liegestühle der Wildalpgatterl Hütte an. Was gibt es Schöneres als ein Erfrischungsgetränk in der Sonne, inmitten einer idyllischen Winterlandschaft zu genießen?

Platz 10: Zillertal Arena

Circa 60 Kilometer von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt, liegt das idyllische Skigebiet Zillertal Arena. Besonders bei sportlich ambitionierten Skifahrern ist das schöne Zillertal heiß begehrt. Auf 215 Pistenkilometern finden diese nämlich ausreichend Abwechslung und haben die Möglichkeit schöne Skitage zu verbringen. Direkt an den Pisten finden Après-Ski Fans 35 Hütten die über die komplette Zillertal Arena verteilt sind, sodass sich selbst während des Tages schnell ein Bierchen genießen lässt. Leider ist das Feiern bis in die frühen Morgenstunden auf den Berghütten nur bis zur Schließung der Bergbahnen möglich, da man nur mit den Gondeln zurück ins Tal gelangen kann. Aber auch nach 20 Uhr gibt es zahlreiche Lokalitäten, die zum Feiern einladen.

Foto: wikipedia.de / Anna Moritz ; istockphoto.com / babsi_w ; Saalbach Hinterglemm - Albin Niederstrasser; Sölden Tourismus; Ischgl Tourismus



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Österreich buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Österreich buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Österreich
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Österreich. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Schreibe einen Kommentar

Previous post:

Next post: