Unsere Top Angebote
Skiurlaub ab 89 Euro pro Woche

7 Tage Hochfügen inkl. Frühstück bereits ab € 89 jetzt zum Angebot →

7 Tage Zell am Ziller inkl. Frühstück bereits ab € 99 jetzt zum Angebot →

7 Tage Ischgl inkl. Halbpension bereits ab € 299 jetzt zum Angebot →

7 Tage Sölden inkl. Halbpension bereits ab € 349 jetzt zum Angebot →

7 Tage St. Anton inkl. Halbpension bereits ab € 399 jetzt zum Angebot →

Alle Skiurlaub Angebote anzeigen →
Ferienhäuser in Österreich →
Skihotels in Österreich →

Die TOP5 der größten Skigebiete in Österreich

Skigebiete: Welches ist das Größte?

Der Berg ruft! Doch welcher ruft lauter, besser und liefert dazu auch noch den besten Schnee und die coolsten Hütten? Und welche österreichischen Skigebiete warten mit den schönsten Pisten und modernsten Liften auf? Wir verraten es in unserem ausführlichen Bericht zu den TOP 5 der größten Skigebiete in Österreich. Neben Informationen zu den vorhandenen Pisten, Bahnen, Lifte und interessanten Orten in den Skigebieten, liefern wir aber auch Antworten zur Preisfrage - was kostet ein Tag im Schnee, welche Pässe gibt es und wo fährst es sich am günstigen. Danach ruft der Berg zwar noch lauter und auch die Ski- oder Snowboardausrüstung will dringend aus dem Keller – aber zumindest werden unsere Leser dank des Berichts besser wissen, welchem Ruf zu folgen ist und was einen auf den jeweiligen Pisten erwartet.

  • Platz 1: SkiWelt Wilder Kaiser & Brixental
  • Platz 2: Ischgl-Samnaun (Silvretta Arena)
  • Platz 3: Saalbach-Hinterglemm & Leogang (SkiCircus)
  • Platz 4: Serfaus-Fiss-Ladis
  • Platz 5: Lech Zürs und Warth-Schröcken

Platz 1: SkiWelt Wilder Kaiser & Brixental

abfahrt-wilder-kaiserWinterlicher Abräumer und Platz 1 unter den 5 größten Skigebieten Österreichs ist die SkiWelt Wilder Kaiser & Brixental. Warum? Weil die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental auf 620 bis 1957 Meter Seehöhe das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs ist. Und in den Kitzbühler Alpen in Tirol mit 279 Pistenkilometer aufwartet (134 Kilometer blaue, 128 Kilometer rote, 17 Kilometer schwarze Pisten). Die SkiWelt ist auch eines der schneesichersten Gebiete in den Alpen und Wintersportbegeisterte kommen mit 90 Liften und Bahnen auf den Berg, die Tageskarte kostet dabei in der Hauptsaison nur 44 Euro! Abgesehen vom sportlichen Aspekt laden auch über 70 Einkehrschwünge zum Verweilen ein. Nachtschwärmer werden außerdem mit 13 Kilometer Nachtskilauf und 11 Kilometer beleuchteten Rodelbahnen auf ihre Kosten kommen. Da bleiben wirklich keine Winterwünsche mehr offen!

Das Skigebiet im Detail:
- Höhe Skigebiet: 620 m - 1957 m
- Pisten: 279 km (leicht: 134 km; mittel: 128 km; schwer: 17 km)
- Lifte/Bahnen: 90

Platz 2: Ischgl-Samnaun (Silvretta Arena)

abfahrt-ischglDie Silbermedaille unter den größten Skigebieten in der Alpenrepublik räumt die Silvretta Arena in Ischgl-Samnaun ab. Auf 1377 bis 2872 Meter Seehöhe locken hier im Paznauntal ganze 238 Kilometer Pisten (38 Kilometer blaue, 155 Kilometer rote, 45 Kilometer schwarte) jährlich unzählige Skifans in den Schnee. Die Tageskarte kostet auch hier nur 43,50 Euro. Das Besondere an diesem Skigebiet: Es verbindet mit 41 Lift- und Seilbahnanlagen sowie 3 Förderbändern das österreichische Ischgl mit dem Schweizer Zollausschlußgebiet Samnaun. Also, Reisepass nicht vergessen! Übrigens verspricht die Silvretta-Arena bis Anfang Mai coolen Skispass, denn die Nordhänge sind besonders schneesicher.

Das Skigebiet im Detail:
- Höhe Skigebiet: 1377 m - 2872 m
- Pisten: 238 km (leicht: 38 km; mittel: 155 km; schwer: 45 km)
- Lifte/Bahnen: 41

Platz 3: Saalbach-Hinterglemm & Leogang (SkiCircus)

carver-in-saalbachEine einzigartige Zirkusmanege ganz in weiß und damit Platz 3 ist das Skigebiet Saalbach-Hinterglemm Leogang, der so genannte SkiCircus. Auf 840 bis 2096 Meter Seehöhe können Skifans dort auf 200 Pistenkilometer Gas geben (90 Kilometer blaue, 95 Kilometer rote, 15 Kilometer schwarze) – und das zum günstigen Preis von 46 Euro pro Tag in der Hauptsaison. Das Skigebiet rühmt sich mit „einfach mehr Winterfeeling“ und garantiert dieses Gefühl auch mit 55 modernsten Liftanlagen und Angeboten für jeden Wintersportfan. Unvergessliche Wintertage für Rodler, Snowboarder und Skifaren sowie einmalige Apres-Ski-Erlebnis sind im SkiCircus so gut wie sicher.

Das Skigebiet im Detail:
- Höhe Skigebiet: 840 m - 2096 m
- Pisten: 200 km (leicht: 90 km; mittel: 95 km; schwer: 15 km)
- Lifte/Bahnen: 55

Platz 4: Serfaus-Fiss-Ladis

Mit 190 Pistenkiometern auf 1200 bis 2820 Metern Seehöhe belegt das Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis Platz 4 unter den Top 5 der größten Skigebiete in Österreich. 47 Kilometer blaue, 121 Kilometer rote sowie 28 Kilometer schwarze Pisten erfüllen die Wünsche vom unerfahrenen Skifahrer bis hin zum Profi. Sticht außerdem mit deiner Lage auf einem sonnigen Hochplateau, 119 Kilomter gespurter Loipen, 40 Bahnen und Liften, Freeridehängen, Funparks und alle mögliche Varianten des Winter-Funsports. Und mit einem Tageskartenpreis von 46 Euro in der Hauptsaison fährt der Pistenfan nicht nur gut, sondern auch günstig.

Das Skigebiet im Detail:
- Höhe Skigebiet: 1200 m - 2820 m
- Pisten: 196 km (leicht: 47 km; mittel: 121 km; schwer: 28 km)
- Lifte/Bahnen: 40

Platz 5: Lech Zürs und Warth-Schröcken

Zwar „nur“ auf Platz 5 gelandet, ist das Vorarlberger Skigebiet Lech Zürs und Warth-Schröcken dennoch ein schneesichers Highlight und eine Winterreise wert. Auf 1270 bis 2450 Meter warten dort nicht nur 190 Kilometer feinste Pisten (jeweils 80 Kilometer blau und rot, 30 Kilometer schwarz), sondern auch der berühmte Promi-Skiort Lech am Arlberg mit einmaligen Apres-Ski-Angeboten. Und: das Skigebiet ist eines der wenigen, die auch Heliskiing anbieten, der Trend-Sportart schlechthin. Wer's günstiger möchte, kauft sich aber eine Tageskarte um 48 Euro in der Hochsaison. Dafür bringen 48 Bahnen und Liften den Skifan zu den perfekt präparierten Pisten. Übrigens: Bekannt ist Warth-Schröcken für die vielen Tiefschneehänge und die breiten Pisten, die perfekt für Anfänger sind. Mit der Gondelbahn Auenfeldjet wird das Gebiet mit Lech Zürs zusammen geschlossen.

Das Skigebiet im Detail:
- Höhe Skigebiet: 1270 m - 2450 m
- Pisten: 190 km (leicht: 80 km; mittel: 80 km; schwer: 30 km)
- Lifte/Bahnen: 48

Fazit

Die Top 5 der größten österreichischen Skigebiete warten alle mit hervorragenden Pisten und Loipen für Skifahrer und Snowboarder aller Leistungsstufen auf. Darüber hinaus kommen auch Trendsportler, Rodler und Aprés-Ski-Fans voll auf ihre Kosten. Wer die Wahl hat, hat also die Qual – falsch machen kann man aber so gut wie nichts. Denn alle oben erwähnten Skigebiete sind beliebt und bieten für jeden Geschmack etwas Passendes an. Ski heil!

Bildnachweise: 1. Gürkan Sengün / wikipedia.de; 2. ischgl.com; 3. saalbach.com



Weitere Informationen

Buchen Icon
Jetzt den Skiurlaub in Österreich buchen
Die besten Angebote und Unterkünfte: mit unserer bequemen Buchungsmaske den Skiurlaub in Österreich buchen.
Skigebiete Icon
Die besten Skigebiete in Österreich
Die beliebtesten & besten Skigebiete in Österreich. Getestet und bewertet von unseren renommierten Experten.

Schreibe einen Kommentar

Previous post: